Highlight-Veranstaltungen

Ältester Kühlschrank Straubings gesucht!

PlakatIm Rahmen der Bayerischen Klimawoche sucht C.A.R.M.E.N. e.V. gemeinsam mit Klaus Zitzelsberger vom Fachgeschäft „Der Elektroladen“ aus Straubing sowie Ralf Zierer und Michael Kraus vom Stromspar-Check des Caritasverbandes den ältesten Kühlschrank Straubings. Laut dem Statistik-Portal Statista gaben bei einer Umfrage zum Alter des zuletzt gekauften Kühlschranks 14,4 % der Befragten an, dass ihr Kühlschrank 10 Jahre oder älter ist. Diese Altgeräte verbrauchen meist so viel Strom, dass sich ein Neukauf eines energieeffizienten Modells innerhalb kürzester Zeit durch die Stromkosteneinsparung refinanzieren würde.
Deshalb sind durch die Aktion „Straubing sucht den ältesten Kühlschrank“ alle Straubinger dazu aufgerufen, den eigenen Kühlschrank genauer unter die Lupe zu nehmen und mitzumachen, sollte der eigene Kühlschrank älter als 10 Jahre sein. Zu gewinnen gibt es einen neuen Kühlschrank der höchsten Energieeffizienzklasse A+++ sowie eine Energiesparberatung durch die Mitarbeiter von C.A.R.M.E.N. e.V. und vom Stromsparcheck der Caritas. Mitmachen kann jeder, der ein Serienmodell besitzt, das mindestens 10 Jahre alt und noch in Betrieb ist. Der älteste eingereichte Kühlschrank wird gegen ein Neugerät des gleichen Volumens ausgetauscht.

Veranstalter: C.A.R.M.E.N. e.V.

Termine: Einsendeschluss 7. Oktober 2017

weitere Infos


Klima sucht Schutz! Klimawoche im Landkreis Roth

PlakatBereits zum dritten Mal findet nun die Klimawoche im Landkreis Roth statt. Wieder konnten viele Mitstreiter gefunden werden, woraus ein vielfältiges Programm mit spannenden und interessanten Aktionen rund um den Klimaschutz entstanden ist. Von Brauereiführung über Gottesdienst, Wasserkraftwerk, Ausstellung zur E-Mobilität, Windkraftanlage und Kochaktion am Bauernmarkt ist alles dabei! Zusätzlich gibt es für Kinder zwei spezielle Veranstaltungen: eine Führung im Wasserwerk, sowie eine Aktion mit Klima- und Energieexperimenten! Kommen Sie gerne vorbei. Alle Angebote in der Klimawoche sind kostenfrei! Weitere Informationen unter 09171/81-1493 oder www.landratsamt-roth.de

Veranstalter: Landratsamt Roth

Termine: 8.-15. September 2017
Programm Klimawoche 2017 im Landkreis Roth

weitere Infos


Ausstellung „Moore und Klimaschutz“

Basierend auf der Ausstellung „Moore und Klimaschutz“ des Bayerischen Landesamts für Umwelt wird anschaulich die Bedeutung der bayrischen Moore für den Klimaschutz aufgezeigt. Neben Informationen zur Entwicklung der Moore in Bayern und deren Potenzial für den Klimaschutz bieten weitere Ausstellungstücke einen Einblick in den Lebens- und Wirtschaftsraum Moor. Auch für Kinder bietet die interaktive Ausstellung interessante Exponate.

Veranstalter: Landratsamt Aichach-Friedberg

Termine: 11.- 29. September 2017
weitere Infos


Informationstage zu Klimawandel und Energiewende

Generell ist die Energieagentur Südostbayern der Ansprechpartner in Sachen Klimawandel und Energiewende in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein. Die Berater stehen Ihnen zu allen Themen und Fragen aus dem Bereich "Energie" gerne Rede und Antwort. Nebenbei können Sie noch eine Runde auf dem „Energiefahrrad" drehen: Hier lernen Sie, welche Anstrengung es bedeutet, eine Glühbirne durch Muskelkraft zum Leuchten zu bringen oder Wasser zu erwärmen. Sind Sie ambitioniert? Dann geben Sie richtig Gas und knacken Sie den Hausrekord! Die Siegerurkunde des aktuellen Rekordhalters wird in der Agentur ausgehängt!

Veranstalter: Energieagentur Südostbayern
Termine: 12.- 15. September 2017
weitere Infos


Ökumenischer Berggottesdienst

Knapp zwei Stunden Fußweg über Garmisch-Partenkirchen liegt mit traumhaften Blick auf das Wetterstein-Massiv der Gschwandtnerbauer. Seit 1883 werden auf dem Bergbauernhof auch Gäste bewirtet. Die Umweltbeauftragten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der römisch-katholischen (Erz-)Bistümer laden in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden vor Ort zum Ökumenischen Berggottesdienst ein. Ein Bläserensemble wird den Gottesdienst begleiten.

Veranstalter: Die Umweltbeauftragten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der römisch-katholischen (Erz-)Bistümer
Termine: 13. September 2017
weitere Infos


Vierter Waldsalon

Der Klimawandel hat Deutschland längst erreicht: Die Jahresmitteltemperatur hat sich hierzulande in den letzten 40 Jahren um 0,5°C erhöht; Extremwetterereignisse wie Starkregen, Stürme oder Trockenheit haben deutlich zugenommen.
Stefan Rahmstorf vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung wird einen Vortrag zum Thema „Wie viel Zeit bleibt uns noch, eine globale Klimakatastrophe zu verhindern?“ halten, anschließend ist ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen. Eingeladen sind alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Bergwaldprojekt e.V.

Termin: 15. September 2017
weitere Infos


Preisverleihung "So wÜnsch ich mir die Zukunft"

Kinder und Jugendliche sind heute mehr denn je gefordert, bei der zukunftsfähigen Gestaltung ihrer Lebensräume mitzuwirken und dafür auch entsprechende Kompetenzen zu entwickeln. Der Landkreis unterstützt dies schon seit langem mit seiner Förderung der Umweltbildung in Schulen und Kindertagesstätten, und aktuell mit einem Wettbewerb. Damit sich der Nachwuchs noch bewusster mit der Gestaltung der eigenen Zukunft auseinandersetzt, hat das Landratsamt einen Kreativwettbewerb ausgelobt: "So wünsch ich mir die Zukunft" lautete das Motto, das mit Themen wie biologische Vielfalt, eine plastikfreie Umwelt, einen ressourcensparenden Alltag auch Aspekte wie erneuerbare Energien und nachhaltige Lebensstile ein weites Feld bietet. Es ist eine breite Palette an Wettbewerbsbeiträgen eingegangen, aus denen bei der Preisverleihung die besten vorgestellt und prämiert werden. Die Exponate können noch bis 22.9. im Foyer der Sparkasse besichtigt werden. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Veranstalter: Landratsamt Starnberg
Termine: 15.-22. September 2017
weitere Infos

Tag der Energie 2017

Mit dem »Tag der Energie« im Tiergarten Nürnberg zeigen die bayerischen Ingenieure, wie die Energiewende vor Ort funktioniert und welche vielfältigen Projekte in Bayern bereits umgesetzt wurden. Und Sie erfahren, was wir in Sachen Energieeffizienz alles von der Tierwelt lernen können.
Der Tiergarten Nürnberg zählt mit rund 4.000 Tieren aus fast 300 Tierarten zu den schönsten zoologischen Gärten Europas. Für den »Tag der Energie« wurde er ausgewählt, weil hier sehr großer Wert auf den nachhaltigen Umgang mit Energie- und Wasserressourcen gelegt wird und schon viele Initiativen und Projekte umgesetzt wurden. So finden sich beinahe alle Arten der regenerativen Energiegewinnung in unterschiedlichen Einsatzfällen im Gelände.
Tiere sind energieeffizient. Sie setzen Energie sparsam ein und passen sich an ihre Umgebungsbedingungen an. Aber wie geht das? Genau das zeigen wir beim »Tag der Energie« und laden Sie herzlich zum Mitmachen ein!
Nach der offiziellen Eröffnung im Naturkundehaus gibt es den ganzen Tag über interessante Vorträge zu Wärmedämmung, Haustechnik und Förderprogrammen. Parallel dazu finden an 6 Stationen im Tiergarten spannende Führungen und Vorträge statt. An allen Stationen können Sie Bonuspunkten sammeln und zusätzlich Quizfragen beantworten.
Bei mindestens 5 Eisbärenstempel auf der Bonuskarte, gibt es beim nächsten Tiergartenbesuch einen vergünstigten Eintritt. Und Sie können viele tolle Preise bei unserem großen Gewinnspiel gewinnen!

Veranstalter: Bayerische Ingenieurekammer-Bau

Termine: 16. September 2017
weitere Infos


Klimaschutzwoche Erlangen / Erlangen-Höchstadt 2017

PlakatVom 16. bis zum 24. September 2017 findet in der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt die erste gemeinsame Klimaschutzwoche statt. Ziel der Klimaschutzwoche ist, die zentralen Zukunftsthemen Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit erlebbar zu machen. Eine Vielzahl von Vereinen, Initiativen, Institutionen und Unternehmen stellen an verschiedenen Orten in Stadt und Landkreis ihre Aktivitäten vor. Sie zeigen wie eine innovative, alternative, nachhaltige Gesellschaft und Wirtschaft gestaltet werden kann. Dabei werden die Themen Wohnen, Mobilität, Energieversorgung, Freizeit und Konsum in verschiedenen Aktionen aufgegriffen.

Veranstalter: Stadt Erlangen

16.-24. September 2017
weitere Infos


Aktionsstand "Ohne dich gehts nich'! Renovier deine Alltagswege – sei klimafreundlich unterwegs."

Die Aktion dreht sich ums Fahrradfahren mit seinen Vorteilen für Klima, Geldbeutel, Fitness und Gesundheit. Gerade auf kurzen Wegen ins Büro, zum Einkaufen oder ins Kino ist das Fahrrad ideal. Unsere Attraktion ist das Pedelec! Sein zuschaltbarer Rückenwind zaubert jede Menge Fahrspaß auf Ihre Alltagsstrecken und lässt Sie klimafreundlich ans Ziel kommen.
Spüren Sie auf dem E-Bike-Simulator bei einer virtuellen Radtour durch Stadt und Land die elektrische Tretunterstützung am Berg und beim Ziehen eines Kinderanhängers. Oder machen Sie selbst eine kurze Probefahrt mit einem Pedelec in der Umgebung des Standes. Lernen Sie nützliches Fahrradzubehör kennen, die das Radeln alltagstauglich machen, wie diebstahlsichere Schlösser oder praktische Laptop-Taschen und Körbe für den Einkauf auf dem Wochenmarkt. Was erwartet Sie sonst noch? Infomaterial und persönliche Beratung rund um Ihre klimafreundliche Mobilität, mobile Spielgeräte für junge Standbesucher und ein Quiz mit nützlichen Gewinnen fürs Fahrrad.

Veranstalter: Verbraucherzentrale Bayern
Termine: 17. September 2017

weitere Infos


E-Messe Wiesent "Energie gewinnen - speichern - nutzen"

Elektromobilität, PV-Anlagen und Stromspeicher sind die Themenschwerpunkte bei der Veranstaltung am Sonntag, den 17.09.2017 auf dem Festplatz der Gemeinde Wiesent. Viele Autohäuser der marktführenden Marken wie Audi, BMW, Mercedes, Nissan, VW, Renault und Tesla werden die neuesten Modelle von Elektroautos und E-Hybrid-Fahrzeugen ausstellen und für Probefahrten zur Verfügung stellen. E-Bikes, Pedelecs, E-Roller und E-Scooter werden ebenfalls ausgestellt. Mehrere Aussteller werden Speicheranwendungen für erneuerbaren Strom beziehungsweise PV-Anlagen präsentieren.
Die Eröffnung der E-Messe übernehmen um 11:00 Uhr Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher.
Geboten wird ein buntes Rahmenprogramm mit Verpflegung, kostenlosem Bioeis, Glücksrad, Elektrokutsche, E-Bobby-Car und Hüpfburg.

Veranstalter: Energieagentur Regensburg
Termine: 17. September 2017

Messe-Flyer
weitere Infos