Partner der Bayerischen Klima-Allianz

Bayerischer Städtetag

Logo Bayerischer Städtetag

Gemeinsame Erklärung mit dem Freistaat Bayern (PDF)

Mitglied seit: 17. März 2010

Vorstellung

Kontakt

  • Bayerischer Städtetag
    Prannerstraße 7
    80333 München
  • Claudia Ganslmeier
    Referentin für Umwelt, Gesundheit und
    Verbraucherschutz
    post@bay-staedtetag.de
    Tel.: 089 290087-0
    Fax: 089 290087-70

Weiterführende links

Bayerischer Städtetag

Kurzportrait

Der Bayerische Städtetag ist der Verband der zentralen Orte Bayerns. Auf freiwilliger Basis gehören ihm rund 270 Städte und Gemeinden an. Zu seinen Mitgliedern zählen alle 25 kreisfreien Städte, alle 29 Großen Kreisstädte und über 200 weitere kreisangehörige Städte, Märkte und Gemeinden in Bayern.

Die Bandbreite der Mitglieder reicht von der oberfränkischen Stadt Waischenfeld mit rund 3.300 Einwohnern bis zur Landeshauptstadt München mit 1,4 Millionen Einwohnern. In den Mitgliedstädten des Bayerischen Städtetags wohnen über 6,7 Millionen Menschen.

Der Bayerische Städtetag tritt als Anwalt der Städte und Gemeinden gegenüber Parlament und Regierung für die Wahrung der kommunalen Selbstverwaltung ein. Er bündelt die Interessen der Städte in einer Hand. Im Gesetzgebungsverfahren ist der Bayerische Städtetag laut Verfassung zu beteiligen. Der Städtetag vertritt auch die Belange der Städte gegenüber der Wirtschaft und anderen Interessengruppen. Seine Vertreter wirken in über 100 Institutionen und Organisationen mit, so zum Beispiel im Rundfunkrat, im Medienrat und in der Sparkassenorganisation.

Ziel im Rahmen der Bayerischen Klima-Allianz

Bayerns Städte und Gemeinden sind von den Folgen des Klimawandels unmittelbar betroffen. Für den Bayerischen Städtetag ist daher der Klimaschutz im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung ein wichtiger Baustein. Die Städte und Gemeinden bekennen sich deshalb zu einer klimafreundlichen Siedlungs- und Verkehrspolitik.

Städte und Gemeinden haben bereits in vorbildlichen Klimaschutzprojekten viel Arbeit für den energetischen Stadtumbau geleistet. Jetzt gilt es die Erfahrungen bayernweit zu multiplizieren und zu vernetzen.