Partner der Bayerischen Klima-Allianz

Deutscher Alpenverein

Logo Deutscher Alpenverein

Gemeinsame Erklärung mit dem Freistaat Bayern (PDF)

Mitglied seit: 7. Juni 2011

Vorstellung

Kontakt

Weiterführende links

Deutscher Alpenverein

Kurzportrait

Die Alpen und Mittelgebirge sind einzigartige Lebensräume mit einer besonderen biologischen Vielfalt und einem reichen kulturellen Erbe. Der Deutsche Alpenverein (DAV) tritt für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung dieser Lebensräume ein. Ein besonderes Anliegen ist ihm der Erhalt weitgehend unerschlossener Gebiete und unberührter Landschaften. Der DAV setzt sich für die naturverträgliche, umwelt- und klimaschonende Ausübung des Bergsports und die ökologische Ausrichtung der damit verbundenen Infrastruktur ein. Er fördert die Bewusstseinsbildung seiner Mitglieder für den Natur- und Umweltschutz.

Der Deutsche Alpenverein, 1869 gegründet, verkörpert heute mit über einer Million Mitgliedern in mehr als 350 rechtlich selbständigen Vereinen, den Sektionen, die weltweit größte Vereinigung von Alpinistinnen und Alpinisten. Der DAV ist seit 1984 als Naturschutzverband in Bayern anerkannt, seit 2005 auch auf Bundesebene. Im Jahr 2008 wurde der DAV in Österreich als Umweltorganisation nach dem UVP-Gesetz anerkannt.

Ziel im Rahmen der Bayerischen Klima-Allianz

Mit seinen Maßnahmen, Projekten und Initiativen möchte der DAV seine Mitglieder für den Natur-, Umwelt- sowie Klimaschutz im hochsensiblen Ökosystem Alpen sensibilisieren. Den über 350 Sektionen wird dabei als Multiplikator eine ganz entscheidende Rolle zuteil.

Das 2013 novellierte „Grundsatzprogramm zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraums sowie zum umweltgerechten Bergsport“ (s. weiterführende Informationen) liefert dafür den inhaltlichen Rahmen. Darin beschreibt der DAV seine Position zum Erhalt der alpinen Natur- und Kulturlandschaft sowie für eine Entwicklung im Einklang von Ökologie, Ökonomie und sozialen Fragen. Außerdem hat der DAV Richtlinien für seine eigenen Aktivitäten festgeschrieben.

Ein wesentlicher Aspekt ist der Klimaschutz. Der DAV zielt darauf ab konkrete und wirksame Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen. Zentrale Handlungsfelder sind dabei die Bereiche Natur, Mobilität, Bergsport, nachhaltiger Tourismus, Energie und Infrastruktur.

Grundsatzprogramm zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung des Alpenraums sowie zum umweltgerechten Bergsport