Partner der Bayerischen Klima-Allianz

Landesverband der Campingwirtschaft
in Bayern

Logo Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern e.V. (LCB)

Gemeinsame Erklärung mit dem Freistaat Bayern (PDF)

Mitglied seit: 3. August 2012

Vorstellung

Kontakt

  • Landesverband der Campingwirtschaft
    in Bayern e.V. (LCB)
    Im Tal 13
    91278 Pottenstein
    info@camping-in-bayern.info
    Tel.: 09242 1788
    Fax: 09242 1040
  • ECOCAMPING e.V.
    Gustav-Schwab-Str. 14G
    78467 Konstanz
  • info@ecocamping.net
    Tel.: 07531 28257-0
    Fax: 07531 28257-29

Weiterführende Internetlinks

Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern

Kurzportrait

Der Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern e.V. (LCB) ist die Interessenvertretung der bayerischen Campingwirtschaft und arbeitet eng mit Ministerien, Behörden, Verbänden und Firmen zusammen. Er fördert Qualität, Sicherheit und Umweltschutz auf bayerischen Campingplätzen und berät bei rechtlichen, wirtschaftlichen und baulichen Anliegen.

Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit trägt der eingetragene Verein zur positiven Imagebildung von "Camping in Bayern" bei. Er führt die BVCD/ DTV-Sterneklassifizierung durch, nach deren deutschlandweit einheitlichen Richtlinien sich zahlreiche bayerische Campingunternehmen für Qualitätsverbesserung und -sicherung klassifizieren lassen.

Nach dem Motto "Gemeinsam stark für Camping in Bayern" sind im LCB rund 170 Camping- und Wohnmobilstellplätze mit rund 83.000 Standplätzen und Mietunterkünften organisiert. Mit rund 13,5 Millionen Übernachtungen nationaler und internationaler Gäste findet deutschlandweit jede fünfte Campingübernachtung in Bayern statt.

Ziel im Rahmen der Bayerischen Klima-Allianz

Im Rahmen der Bayerischen Klima-Allianz verpflichtet sich der Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern (LCB) sowohl die bayerischen Campingunternehmen bei der Verbesserung des betrieblichen Klimaschutzes zu unterstützen als auch die Gäste für klimafreundlicheres Verhalten zu gewinnen.

Bilder

Beim Thema Energie wird auf einen sparsamen, effektiven Umgang mit vorhandenen Ressourcen gesetzt, zum Beispiel durch neue Sanitärgebäude.

Engagement im Umweltschutz auf Campingplätzen: Naturschwimmteiche oder gar Naturschwimmbäder

Hier verrät eine Photovoltaik-Anlage den Campern schon bei der Einfahrt, dass Klimaschutz auf dieser Anlage groß geschrieben wird.