Aktion #CIAOSTAU !

Der Stau als Sinnbild von Stillstand: So kommen wir nicht vorwärts! Nicht räumlich – und erst recht nicht in Richtung klimaverträglicher Stadtverkehr. Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche zeigt die Aktion „Ciao Stau“ Pendlern und Gewohnheits-Autofahrern, klimafreundliche Mobilitätsformen auf.

Sehr viele haben sich bislang an unserer Aktion beteiligt und sich für den Gewinn eines unserer klimafreundlichen Angebote beworben:
… Test eines Pedelecs oder eines coolen Bikes für eine Woche
… ein Wochenticket für das MVV-Gesamtnetz
… kostenloser Test des Bike-Sharing

Die Bewerbung für die Gewinne ist leider abgeschlossen. Aber auch jetzt könnt ihr noch CIAO ZUM STAU sagen, indem ihr in Zukunft in der Stadt auf klimafreundliche Mobilität setzt.

Und das Beste kommt noch!

Bis zum Ende der Aktion am 9. Oktober sind unsere Partner vom ADFC und ÖPNV noch mit attraktiven Angeboten am Start!

KOstenloser Fahrradcheck mit dem ADFC Kostenlose Fahrradcodierung mit dem ADFC Kostenfrei Fahrradfahren mit dem ADFC

30 Minuten auf alle Münchner Call-a-Bike Räder der DB umsonst.

Fahrradchecks und Fahrradcodierungen für dein eigenes Fahrrad.

SAG AUCH DU CIAO ZUM STAU!

Start der Aktion #CIAOSTAU

Fotos und Video vom Pressetermin am 11.09.2020
und Start der ersten Aktionswoche am 12.09.2020

Der Klimawandel ist da: Die Folgen sind bereits heute auch in Bayern Fakt. Ich möchte jeden Einzelnen für den Schutz des Klimas sensibilisieren und begeistern. Denn: Klimaschutz geht uns alle an. Diese Herausforderung meistern wir nur gemeinsam. Dabei ist wichtig: Klimaschutz kann Spaß machen.
Und dafür steht die Aktion „CiaoStau“: Das Auto einfach mal stehen lassen und auf Alternativen setzen: Vor allem in der Stadt ist man gerade mit dem Fahrrad oft schneller unterwegs und kann dabei Kosten sparen und das Klima schonen. Man bewegt sich an der frischen Luft und tut auch noch etwas Gutes für die eigene Gesundheit. So kann auch der Weg zur Arbeit zum Vergnügen werden.

Thorsten Glauber
(Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz)

Frisch im Dienst und sofort legen wir gemeinsam los! Um die Energie- und Mobilitätswende in die Tat umzusetzen, braucht es eine schlagkräftige Mannschaft, zu der auch wir als Landesagentur gehören. Die Aktion „CiaoStau“ ist hier der richtige Weg und sie bekommt Unterstützung von dem gesamten Team Energiewende Bayern.

Dr. Ulrich Buchhauser
(Leiter Landesagentur für Energie und Klimaschutz)

Die Mobilitätswende hilft nicht nur dem Klimaschutz. Vielmehr geht es auch um ein besseres Miteinander und eine faire Platzaufteilung und um weitere drängende gesellschaftliche Herausforderungen wie Energiewende und Gesundheit. Dafür will der ADFC unterschiedliche Akteur*innen und Ansätze des sog. Umweltverbunds zusammenbringen: Fuß- und Radverkehr und öffentliche Verkehrsmittel.
Das Fahrrad sehen wir als entscheidenden Beitrag zur Mobilitätswende, denn das Fahrrad ist und bleibt ein unschlagbar leises, kostengünstiges und emissionsfreies Verkehrsmittel, dessen Nutzung Menschen unabhängig von Fahrplänen macht, beim Transport hilft und nebenbei für eine bessere öffentliche Gesundheit, mehr Platz für Menschen und für mehr Lebensqualität in der Stadt und auf dem Land sorgt.

Bernadette Felsch
(Landesvorsitzende ADFC Bayern)

Diese Aktion ist eine rundum gute Sache. Die kombinierte Nutzung von Fahrrad und ÖPNV schützt das Klima und löst Verkehrsprobleme. Der ÖPNV als leistungsfähige und klimafreundliche Alternative zum MIV ist Träger der Verkehrswende und für ein Aufhalten des Klimawandels ungemein bedeutend. Das Fahrrad für die Wege von und zur ÖPNV-Station leistet dabei eine wertvolle Unterstützung. Wir wünschen der Aktion viel Erfolg!

Dr. Bernd Rosenbusch
(Geschäftsführer MVV)

Deutschland braucht eine starke Schiene – unsere DB-Strategie wird gerade im Freistaat, im Herzen von Europa greifbar: Für die Verkehrswende, für weiter lebenswerte Regionen und Städte braucht es nachhaltige Mobilität und Logistik. Gerade in Coronazeiten hat die Bahn für Menschen und Märkte gezeigt, dass sie zuverlässig Reisende und Güter bewegt. Die Bahn überholt den Stau am Brenner wie auch am Mittleren Ring! Darum freuen wir uns, starker Partner der Klimawoche zu sein. Testen Sie vernetzte Mobilität in der Münchner City mit Call-a-Bike und unser starken S-Bahn München – wir sind für Sie da.

Klaus-Dieter Josel
(DB-Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Bayern)

Mit der Aktion „CiaoStau“ bietet die Bayerische Klima-Allianz nachhaltige und sinnvolle Alternativen zum eigenen Auto zum Ausprobieren an. Dazu zählen Sharing-Angebote, wie unser MVG Rad, genauso, wie unser Kerngeschäft, der Öffentliche Nahverkehr mit U-Bahn, Trambahn und Bus. Gemeinsam stehen wir als Akteure für ein faires Miteinander im Stadtverkehr und treiben die Mobilitätswende mit voller Kraft voran. Unser Ziel ist ein funktionierendes Gesamtsystem jenseits des eigenen Autos. Damit wollen wir die Stadt am Laufen und die Luft sauber halten sowie die Aufenthalts- und Lebensqualität sichern und steigern. Zusammen sagen wir ciao zum Stau.

Ingo Wortmann
(Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Verkehrsgesellschaft)

Back To Top