+049-89-9214-00 poststelle@stmuv.bayern.de
Klimawandel

 

Das Klima verändert sich

Klimawandel

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. Bayern ist auf Grund seiner geografischen Lage bereits heute vom Klimawandel und seinen Folgen stark betroffen. Die mittlere Jahrestemperatur im bayerischen Alpenraum hat sich über die letzten 100 Jahre verdoppelt so stark erhöht wie im globalen Durchschnitt.

Bayerische Klimaschutzziele

Am 22.04.2016 wurde bei den Vereinten Nationen in New York feierlich das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet. Mit dem Vertrag verpflichten sich die Staaten, den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Bayern steht zu seiner Klimaverantwortung. Seit 2008 haben wir rund eine Milliarde Euro in den Klimaschutz investiert. Bayern zählt bereits heute mit rund 6 Tonnen energiebedingtem CO2-Ausstoß pro Kopf und Jahr weltweit mit zu den fortschrittlichsten Industrieländern (Bundesdurchschnitt rd. 9 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr, USA rd. 16 Tonnen). Und dennoch will Bayern mehr für den Klimaschutz tun. Deshalb hat die Staatsregierung das Klimaschutzprogramm Bayern 2050 beschlossen.

Klimaschutzprogramm Bayern 2050

Des Klimaschutzprogramm Bayern 2050 beinhaltet ein Paket von elf Schwerpunkt-Maßnahmen. Von der energetischen Sanierung staatlicher und kommunaler Gebäude über die Renaturierung von Mooren bis hin zu Projekten der Energietechnologie. Bis 2050 strebt Bayern an, die Treibhausgasemissionen pro Kopf und Jahr auf unter 2 Tonnen zu senken. Dies ist ein ehrgeiziges Ziel, für das wir alle gemeinsam arbeiten müssen. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen an einem Strang ziehen. ...mehr Informationen